URL: info.carinet.de/fortbildungen/das-verbraucherinsolvenzverfahren-in-der-praxis-de/556744/
Stand: 19.09.2019

Anmeldefrist:

3. Juni 2015

Das Verbraucherinsolvenzverfahren in der Praxis der Schuldnerberatung

Der Veranstalter will einmal im Jahr die neuesten Informationen in Form eines Werkstattseminars, insbesondere an solche Teilnehmer(innen), die keinen regelmäßigen Austausch vor Ort haben, vermitteln. Neben dem qualifizierten Erfahrungsaustausch der Teilnehmer(innen) sollen in dem Seminar anhand von konkreten Praxisbeispielen die einzelnen Verfahrensstufen mit fachlicher Begleitung überprüft und ausgewertet werden. Hierbei sollen unter Einbeziehung der aktuellen Rechtsprechung die Kenntnisse der Teilnehmer(innen) vertieft bzw. erweitert werden. Die Erfahrungen mit dem Verbraucherinsolvenzverfahren sollen mit Blick auf die Sozialberatung für Schuldner als Aufgabe der Caritas reflektiert werden. Die aktuellen Gesetzesänderungen sollen hinsichtlich ihrer Auswirkungen für die Praxis der Schuldner- und Insolvenzberatung erörtert werden.

Vorgesehene Inhalte:

  • Die gesetzlichen Neuerungen der InsO und die Auswirkungen für die Schuldnerberatung
  • Praxisreflexion anhand von Fragen und Fallbeispielen aus der Beratungspraxis der Teilnehmer(innen)
  • Erfahrungen zum außergerichtlichen Einigungsversuch
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den Insolvenzgerichten und Treuhändern
  • Arbeitsformen und Arbeitsmaterialien in der Insolvenzberatung
  • Aktuelle Rechtsprechung zum Insolvenz- und Restschuldbefreiungsverfahren

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Schuldner- und Insolvenzberatung mit entsprechenden Vorkenntnissen, die in „geeigneten Stellen“ gem. § 305 InsO tätig sind.

Kosten

510 € inklusive Unterbringung und Verpflegung

Download

Informationen und Anmeldeformular

Copyright: © caritas  2022